Basenfasten im Teutoburger Wald

Basenfasten-Freunde,  die gerne wandern, finden im Teutoburger Wald im Natur- und Geopark Terra-Vita alles was das Herz begehrt. Die abwechslungsreiche Landschaft mit ihrem leicht hügeligen Profil, den herrlichen Aussichten und den reizvollen Übergängen zwischen Wald und Feld, lässt Wanderherzen höher schlagen. Teile des 100 km langer Rundwanderwegs, der Ahornweg, werden wir kennenlernen. Erholen Sie sich im bergigen Süden des Osnabrücker Landes und kommen Sie mit mir zum Basenfasten im Teutoburger Wald.

Wenn das Wetter mitspielt fahren wir aber auch einmal mit dem Fahrrad auf meist eben gelegenen Wegen.

Ausgangspunkt unserer Wandertouren ist das am Rande des Teutoburger Waldes liegende Biohotel Melter in Bad Laer. Das Städtchen ist für seine heilsame Natursole und die schönen Fachwerk- und Piepsteinhäuser bekannt.

Besonders das Gesundheitszentrum „SoleVital“ mit den Solewasser gefüllten Therapie- und Bewegungsbecken und seinem reichhaltigen Angebot an Fitness- Entspannungs- und Reha-Kursen, zieht regelmäßig viele Besucher an.

Unterkunft: Biohotel Melter

Das Hotel wurde 2016 als Biohotel zertifiziert. Wir verbringen die 6 Nächte in komfortablen und liebevoll eingerichteten Einzel- oder Doppelzimmern (für Paare)  mit Dusche, W-LAN und zum Teil mit Balkon. Der Wellnessbereich mit Hallenbad und finnischer Sauna trägt zusätzlich zum allgemeinen Wohlbefinden bei.  Außerdem steht uns der Wintergarten für Entspannungsübungen, den gegenseitigen Austausch und Vorträge zur Verfügung. Im Hotel können verschiedene Massage- und Beautyangebote mit Naturkosmetik gebucht werden.

Da das Basenfasten nur in kleinen Gruppen bis zu 11 Teilnehmern durchgeführt werden, ist eine frühzeitige Anmeldung sinnvoll.

Beispielhafter Tagesablauf Fastenwandern im Teutoburger Wald

Hier geht es zu den Terminen:

 

Impressionen: