Fasten nach Buchinger 

Ich biete Fasten für Gesunde nach Dr. Otto Buchinger und Dr. Helmut Lützner auf der Insel Sylt, Insel Föhr, in Ostfriesland , auf Rügen und auf dem Darss an.
Fasten nach Buchinger bedeutet den freiwilligen Verzicht auf feste Nahrung und Genussmittel für einen begrenzten Zeitraum. Gerade auch Erst-Faster sind immer wieder darüber erstaunt, wie schnell sich der Körper anpasst und von den eigenen Reserven leben kann. Bei richtig durchgeführtem Fasten besteht eine gute Leistungsfähigkeit ohne Hungergefühl. Es handelt sich um präventives Fasten und eine ganzheitliche Methode, die sich positiv auf den ganzen Körper, die Seele und den Geist auswirken kann.

Das vorbeugende Fasten ist mit Ernährungsempfehlungen und regelmäßiger Bewegung und Entspannung verbunden. Ziel ist es dabei, eine positive und langfristige Veränderung des Lebensstils zu erreichen, die dem Schutz vor den sogenannten Zivilisationskrankheiten dienen kann. Zu ihnen zählen zum Beispiel Rheuma, Altersdiabetes und Übergewicht.

Bitte lesen Sie unbedingt vor Ihrer Buchung die wichtigen Informationen zum Thema „Fasten nach Buchinger für Gesunde“ unter Informationen auf dieser Webseite. Bei Fragen rufen Sie mich gerne jederzeit an.

Mein Anspruch ist es, Sie in der Fastenwoche  kompetent und sicher zu begleiten. Damit es nach dem Fasten nicht zum sogenannten Jo-Jo-Effekt kommt, ist es mir ein Herzenswunsch, Ihnen umfassende Informationen für den nachfolgenden Kostaufbau mitzugeben. Nach der Fastenwoche sind Sie in die Lage, auch zu Hause eigenständig zu fasten oder das Konzept des Intervall-Fastens zu praktizieren . Wer aber lieber mit netten Gleichgesinnten eine Fastenwoche erleben möchte, den begrüße ich sehr gerne wieder in meinen Kursen.

In meinen Fastenangeboten richte ich mich nach den Leitlinien der Deutschen Fastenakademie (dfa).
Leitlinien für Fasten (dfa)

Basenfasten

Für Menschen, die aus verschiedenen Gründen, z.B. Medikamenteneinnahme nicht am Fasten nach Buchinger teilnehmen können oder wollen, biete ich im Teutoburger Wald das sogenannte Basenfasten an.

Das Basenfasten in meinen Kursen bedeutet den Verzicht auf tierische säurebildende Lebensmittel für eine begrenzte Zeit. Es dürfen im wesentlichen pflanzliche Nahrungsmittel zu sich genommen werden. Gute pflanzliche Säurebildner wir Hülsenfrüchte, Vollkorngetreide oder Pseudogetreide sind hier erlaubt. So, dass wir eher von einer basenreichen Ernährung sprechen.  Basenfasten ist ein sanfter Einstieg einer Ernährungsumstellung und hilft allen, die ihrem Körper etwas Gutes tun und schlechte Essgewohnheiten ablegen wollen. Der Verzicht auf tierische Lebensmittel wird belohnt durch herrliche Geschmacks-Erlebnisse und neues Wohlbefinden.

Während Ihrer Basenfastenwoche haben Sie die Chance, eine neue Achtsamkeit für Ihren Körper zu entwickeln. Das Schweigen und langsame Essen von nicht zu großen Portionen ist gewünscht, um wieder eine wertschätzendere Haltung zu unserer Nahrung und unserem Körper entgegenzubringen. Die Kombination aus baseinreicher gesunder Ernährung, täglicher Bewegung wie Wandern, Nordic Walking oder Aquafitness in Verbindung mit regelmäßigen Entspannungseinheiten wie Yoga oder Progressiver Muskelprogression nach Jacobsen können Ihren Körper und Ihre Seele  wieder in eine gesunde Balance bringen.

Mit Vorschlägen und Rezepten zu gesunder Ernährung und dem Austausch in der Gruppe möchte ich Sie dazu motivieren, die eine oder andere neu gewonnene Erkenntnis zur gesunden, mehr pflanzlich orientierten Lebensweise in Ihren Alltag zu übernehmen.