Fastenwandern/Basenfasten auf dem Darß

Der Darß gehört mit einer Fläche von 5600 Hektar zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, einem der schönsten und größten Naturschutzgebiete Deutschlands.

Das Ostseebad Prerow blickt als ehemaliger Fischer- und Seefahrerort bereits auf eine 130-jährige Tradition als Badeort zurück.
Der Prerower Nordstrand gilt als einer der schönsten Strände Deutschlands. Barfuß durch den weißen Sand, wassertretend durch klares Wasser kommt hier bei schönem Wetter das reinste Südseefeeling auf. Der kilometerlange und bis zu 100 Meter breite Nordstrand ist mit der „Blauen Flagge“ einer internationalen Auszeichnung für einen hohen Umweltstandard und perfekte Wasserqualität, ausgezeichnet.

Der Weststrand ist für seine raue Schönheit bekannt. Die Bäume sind vom Seewind wild gestaltet und wachsen bis an die Dünen heran. Sie werden „Windflüchter“ genannt. Bei einem Spaziergang an dieser wildromantischen Seite von Prerow kann man Hühnergötter, versteinerte Seeigel und sogar Bernstein finden. Oder sich vom Küstenwind einfach den Kopf freipusten lassen.

Unterkunft: Haus Linden

Wir verbringen die 6 Nächte in komfortablen Einzel- und Doppelzimmern im ruhig gelegenen „Haus Linden“ in Prerow. Das Haus ist besonders für Allergiker gut geeignet, da die Zimmer nach baubiologischen Gesichtspunkten mit Vollholzmöbeln eingerichtet sind. Trotz der ruhigen Lage liegt das Haus zentrumsnah aber vor allem nur wenige Minuten vom Strand entfernt. Alle Zimmer besitzen Sat-TV und ein eigenes Bad mit Dusche.
Weiterhin steht uns eine Suite für die Einnahme unserer Fastenverpflegung (Fastenbrühe und frisch gepresste Säfte in Bio-Qualität), den gegenseitigen Austausch zu gesundheitsrelevanten Themen zur Verfügung. Für unsere Entspannungs- und Yogaeinheiten nutzen wir zusätzlich einen großzügigen Raum.

Da wir das Fastenwandern/Basenfasten auf dem Darß nur in kleinen Gruppen bis zu 10 Teilnehmern durchführen, ist eine frühzeitige Anmeldung erforderlich.

Zingst- halb Insel, halb Paradies, ist das jüngste Seeheilbad an der Ostsee und liegt im Nationalpark „Vorpommersche Boddenlandschaft”. Eingebettet zwischen Ostsee und Bodden besticht die Region durch eine einmalige Naturlandschaft: ausgedehnte Wälder und Wiesen, naturbelassene, saubere Strände, Küstenstreifen soweit das Auge reicht. Die geographische Lage des Ortes Zingst verspricht schönstes Wetter mit überdurchschnittlich vielen Sonnentagen im Jahr, selbst im Winter.

Nicht allein die Schönheit der Natur mit dem wunderbaren Klima macht den Reiz aus, sondern auch der Charme eines ursprünglichen, alten Seefahrer- und Fischerdorfes. Zingst ist heute ein moderner Urlaubs- und Kurort, ein Seeheilbad.

Unterkunft: Hotel Seebrücke

Wir verbringen die 7 Übernachtungen in großzügig, hell eingerichteten Einzel- oder Doppelzimmern  im schönen nur wenige Meter vom  Strand entfernt gelegenen Hotel Seebrücke in Zingst. Fast alle Zimmer haben einen Balkon, einige sogar Blick auf die Ostsee. Außerdem verfügen sie über Dusche, WC und Haartrockner sowie über Flachbild-TV und Telefon, viele über eine zusätzliche Sitzecke und einen Zimmersafe. Weiterhin steht uns ein Apartment für die Einnahme unserer Säfte und unsere gemeinsamen Zusammenkünfte zur Verfügung. Dort können wir auch unsere Entspannungseinheiten durchführen.

Da wir das Fastenwandern nur in kleinen Gruppen bis zu 13 Teilnehmern durchführen, ist eine frühzeitige Anmeldung erforderlich.

Beispielhafter Tagesablauf Fastenwandern/Basenfasten auf dem Darß

Hier geht es zu den Terminen:

Impressionen: