Fastenwandern und Basenfasten auf dem Darß

Der malerische Bade- und Künstlerort Ahrenshoop liegt auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Die heutige Halbinselkette bestand kurz nach der letzten Eiszeit aus mehreren kleinen Inseln. Diese sind erst im Laufe von Jahrhunderten zu ihrer jetzigen Form zusammengewachsen.

Im beliebten Ostseebad Ahrenshoop kann man die atemberaubende Natur zwischen Ostsee und Bodden aktiv genießen und die traditionsreiche Vergangenheit als Fischerdorf und Künstlerkolonie erleben.

Hinter den Dünen lädt der weitläufige Strand zum Entspannen aber auch zu langen Strandwanderungen ein. Idyllische Rad- und Wanderwege führen entlang des Steilufers, durch weite Boddenwiesen und Küstenwälder hinein in den Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Fernab von der Hektik des Alltages finden Erholungssuchende in der nahezu unberührten Natur zu innerer Ruhe und neuer Kraft.

Aber auch die ruhige Boddenseite mit dem Althäger Hafen und den traditionellen Zeesbooten ist sehens- und erwandernswert.

Das reizvolle Wechselspiel von Steilufer und Dünenlandschaft, Wiesen und Wäldern, Meer und Bodden, die Ursprünglichkeit des Fischerdorfes mit seinen rohrgedeckten Häusern sowie die fantastische Lichtstimmung zogen schon vor über 125 Jahren die ersten LandschaftsmalerInnen in ihren Bann. Einige von ihnen blieben, bauten ihre Sommerhäuser und gründeten eine Künstlerkolonie.  Was mit den Landschaftsmalern des 19. Jahrhunderts begann, setzen heute verschiedene Kunsthäuser, wie z.B. das Kunstmuseum fort.

Der Weststrand  nördlich von Ahrenshoop ist für seine raue Schönheit bekannt. Die Bäume sind vom Seewind wild gestaltet und wachsen bis an die Dünen heran. Sie werden „Windflüchter“ genannt. Bei der Wanderung an dieser wildromantischen Seite kann man Hühnergötter, versteinerte Seeigel und sogar Bernstein finden. Oder sich vom Küstenwind einfach den Kopf frei pusten lassen. Wenn das Wetter mitspielt nehmen wir an einer geführten Bernsteinwanderung teil.

 

Unterkunft: Hotel Der Fischländer

Wir verbringen die 6 Übernachtungen in großzügig, hell eingerichteten Einzel- oder Doppelzimmern im schönen nur wenige Meter vom  Strand entfernt gelegenen Hotel Der Fischländer in Ahrenshoop. Ein familiengeführtes Haus mit ortstypischem Reetdach im gehobenen Landhausstil. Helles Mobiliar prägt die Zimmer, viele davon mit Meerblick, Balkon oder Terrasse. Alles großzügig und liebevoll gestaltet. Es lohnt auch ein Gang in den kleinen Spa-Bereich mit Sauna, Solarium, Kneipp-Fußbecken und Whirlpool. Ein gemeinsamer Gruppenraum steht uns im Untergeschoß für die Einnahme unserer Säfte und unsere gemeinsamen Zusammenkünfte zur Verfügung.

Da wir das Fastenwandern auf dem Fischland-Darß nur in kleinen Gruppen bis zu 14 Teilnehmenden durchführen, ist eine frühzeitige Anmeldung erforderlich. Ein bis zwei weitere Hunde sind (nach vorheriger Absprache) mit mir in speziell ausgewiesenen Zimmern erlaubt.

Meine kleine Hündin Nelly aus dem Tierschutz „Pfotenhilfe Andalusien“ begleitet uns auf unseren Wanderungen.

Beispielhafter Tagesablauf Fastenwandern auf dem Darß

Hier geht es zu den Terminen:

Impressionen: