Leitlinien der Deutschen Fastenakademie (dfa) für das Fasten nach Buchinger

  1. Entlastungstag als gemeinsames Erlebnis vor Ort (aber auch schon zu Hause beginnend)
  2. Verzicht auf feste Nahrung für 5 bis maximal 10 Tage.
  3. Genussmittelverzicht (Kaffee, Alkohol, Zigaretten etc.)
  4. Anfängliche vollständige Darmentleerung mit Glaubersalz
  5. Fastenverpflegung nach Dr. O. Buchinger: tägliche Aufnahme von Flüssignahrung mit max. 250-400 kcal, davon 1/4l frisch zubereitete Gemüsebrühe, 1/4l frisch zubereitete Obst- oder Gemüsesaft (mind. 1:1 verdünnt), Kräutertee, Wasser, bei Bedarf Zitronenschnitze, etwas Honig
  6. Mindestens 2-3 Liter Flüssigkeit pro Tag
  7. Bewegung und Ruhe im Wechsel (Wandern, Morgenbewegung, Entspannungsübungen)
  8. regelmäßige Darmentleerung während der Fastenzeit mittels Einlauf
  9. Fastenunterstützende Maßnahmen: feucht-warme Leberwickel, Trockenbürsten, Wasseranwendungen (Kneippen), harmonische  Atmosphäre, tägliche Fastengruppengespräche
  10. Fastenende: Fastenbrechen mit einem Apfel (Meditation)
  11. Sorgfältiger Kostaufbau (1/3 der Fastenzeit, mindestens 3 Tage)
  12. Einstieg in die Vollwert-Ernährung (Vorträge und Rezepte durch Fastenleiter)

Um mehr über die Leitlinien der Deutschen Fastenakademie (dfa) zu erfahren, können Sie mich gern kontaktieren. Als ärztl. gepr. Fastenleiterin aus Niedersachsen, Ganzheitliche Ernährungsberaterin, und Mitglied in der Fastenakademie (dfa) bin ich stehts bemüht am Puls der zeit zu bleiben. Mein Wissen, welches ich durch Weiterbildungen und Erfahrungsaustausch mit Kollegen erweitere, gebe ich Ihnen gern weiter.